Beratung


BERATUNGSSTELLE FÜR HÖRGESCHÄDIGTE
AN DER UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR HNO-KRANKHEITEN IN SALZBURG

VON Betroffenen – FÜR Betroffene

 

 

Unsere Zielgruppen sind:
 - hörgeschädigte Kinder, Jugendliche und Erwachsene
 - Angehörige (Eltern, Geschwister, Verwandte, Partner, ...)
 - Freundeskreis
 - LehrerInnen, PädagogInnen, AusbildnerInnen, ArbeitgeberInnen

Unsere Themen sind u.a.:
 - Ich bin / mein Kind ist hörgeschädigt – was nun?
 - Leben und Alltag mit einer Hörschädigung
 - allgemeine Fragen zum Thema Hörschädigung, Hörgeräte und CI
 - psychosoziale Themen (Schule, Ausbildung, Studium, Arbeitsplatz,

   Kommunikationssituationen, ...)
 - Funktionsweise eines CIs
 - CI-Operation: Aufklärung – Vorbereitung – Nachbetreuung
 - CI-Anpassung und Einstellung
 - Informationen über Hör-, Sprech- und Sprachtraining
 - bilaterale (=zweiseitige) CI-Versorgung
 - Zubehör (FM-Anlage, Blitzwecker,... )
 - Informationen über Batterien, Behindertenpass, Pflegegeld, Versicherung, ...

Wir garantieren die Qualität und Neutralität der Beratung durch:
 - individuelle, kompetente und sachliche Beratung
 - Vermittlung objektiver Informationen
 - neutrale Beratung: Unabhängigkeit von Firmen und Institutionen

   (es werden keine einzelnen CI-Firmen oder Kliniken empfohlen)
 - neutrale Weitervermittlung an Fachinstitutionen (z.B. Hörakustiker,

   AudiopädagogInnen, LogopädInnen, Bundessozialamt, ...)
 - auf Wunsch: persönliche laufende Beratung / Begleitung

Wir garantieren Ihnen absolute Verschwiegenheit und Vertraulichkeit!

 

 

Terminvereinbarungen:

Bitte schreiben sie ein E-Mail an beratung@oecig.at. Den Wohnort und Kontaktdaten bitte bekannt geben, Sie werden an einen Berater in Ihrer Nähe vermittelt.